DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer - in München

  • Blue-Peers.jpg


    Wir wollen gemeinsam mit Euch gegen die Empfehlung des Bundesrat an die Bundesregierung für ein Fahrverbot für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen demonstrieren.

    Wir werden in diesem Zusammenhang auch geplante unsinnige und lebensgefährliche Verkehrsplanungen ansprechen.

    Lasst uns gemeinsam für ein faires und sicheres Miteinander im Straßenverkehr stehen.

    Lasst uns hierfür gemeinsam Flagge zeigen!

    Datum : Samstag, 04.07.2020 ab 10:30 Uhr

    Ort : Theresienwiese (Zufahrt über Haupteingang Bavariaring)

    Ablaufplan:

    10:30 h – Eintreffen der Teilnehmer

    11:00 h – Begin der Versammlung mit der Begrüßung und Thema

    11:20 h – Aufstellung zur Versammlungsfahrt

    11:30 h – Abfahrt Theresienwiese

    13:30 h – Ankunft Theresienwiese

    13:45 h – Ansprache und Aussprache

    14:30 h – Ende der VA

    fortbewegte Versammlung:

    Hier wollen wir 2 Runden auf dem Mittleren Ring fahren um auf unsere Themen aufmerksam zu machen.

    Organisation:

    Unsere Versammlung steht mit Ort und Zeit.

    Jetzt warten wir auf die Auflagen. Derzeit kann das KVR diese nicht genau definieren da die derzeitigen Beschränkungen im Juni auslaufen und keiner weis was nachkommt.

    Auflagen

    Derzeit haben wir folgende Auflage für unsere Versammlung: Die Versammlung darf von uns als Veranstalter nicht beworben werden!

    Weitere Auflagen können noch nicht erfasst werden da die Einschränkungen zum Veranstaltungsdatum noch nicht bekannt sind. Die aktuellen laufen zwar im Juni aus aber wir wissen noch nicht was nachkommt.

    Wir gehen davon aus, dass wir einen Mindestabstand halten und einen Mund-/Nasenschutz tragen müssen.

    B I T T E haltet Euch alle an die Auflagen damit wir einen einwandfreien Ablauf garantieren können. Wir zeigen uns bestimmt aber von unserer besten Seite!

    Infostände:

    – kids in emotion

    – Polizisten helfen e.V.

    ORGA TEAM:

    Leiter: Gábor

    Backup Office : Ilona – beantwortet all Eure Fragen

    Leiter Ordner : Markus

    Orga Blocker : kids in emotion

    Ersthelfer : Ben

    Pressefotos : Alex

    (Text: BLUE PEERS)


    Quelle: https://motorcycles.news/event…rradfahrer-am-wochenende/


    Details

    Datum: Juli 4

    Zeit: 10:30 - 14:30

    Veranstaltungskategorien:Ausfahrt, Demo, Treffen

    Website:https://www.facebook.com/events/392182198842942/

    Veranstalter

    BLUE PEERSTelefon:089 508914

    E-Mail:ms@bluepeers.de

    Website:https://www.bluepeers.de/


    Den Termin bitte fleißig Teilen :111:

  • Bäda

    Hat den Titel des Themas von „DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer in München“ zu „DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer - in München“ geändert.
  • Danke Bäda für deine Info. :gut:

    Ich hab auch schon eine Pedition gegen das Fahrverbot unterschrieben. !

    Ich kann leider an diesem Tag auch nicht kommen, aber es sollten so viele wie möglich lesen und wissen und weiterleiten.:010::010::010:

    Je mehr desto besser !!

    Ich finde es echt eine Diskriminierung der Motorradfahrer:009::redcard:eine absolut freche Ungerechtigkeit!

    Mehr sag ich gar nicht, denn das würde nicht mehr freundlich sein :172:


    Mit dem Wissen von Heute hätte ich Gestern andere Fehler gemacht.

  • Die geplante Demonstration am 04.07.2020, gegen die Empfehlung eines Fahrverbotes für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen, muss etwas anders ablaufen als ursprünglich geplant.

    Wie die Blue Peer, die Veranstalter der Demo, auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben haben, gestalteten sich die Gespräche über die Durchführung der Veranstaltung mit dem Kreisverwaltungsreferat (KVR) etwas schwierig. Scheinbar wollte man nur 3.000 Motorradfahrer auf die Theresienwiese lassen.


    Großer Motorradkorso um den Mittleren Ring (im Uhrzeigersinn)

    Die Blue Peers haben sich aus diesem Grund entschlossen die Kundgebungen vor und nach der Demofahrt über den mittleren Ring abzusagen bzw. diese zu einem späteren Zeitpunkt online nachzureichen. Die Demofahrt auf dem mittleren Ring wird aber stattfinden!

    Alle Gruppen, die zum Korso kommen und auch alle einzelnen Teilnehmer, werden gebeten, über die Autobahnen anzureisen. Das Timing sollte so geplant werden, dass alle pünktlich um 10.30 Uhr auf den Mittleren Ring einfahren. Bitte dabei wie in der Karte eingezeichnet IM UHRZEIGERSINN einfahren.


    Der komplette Mittlerer Ring soll mit Motorrädern gefüllt werden

    Der Plan sieht vor, dass der normale Verkehr in der ersten Runde um den Ring ausscheidet, so dass nur noch Motorräder auf dem Mittleren Ring im Uhrzeigersinn unterwegs sind. Die zweite Runde ist als fortbewegende Versammlung / Korso geplant. Ziel ist es den Mittleren Ring komplett mit Motorrädern zu füllen. In der dritten Runde sollten alle Teilnehmer den Ring wieder selbstständig in Richtung Heimat verlassen.

    Natürlich gelten auch hier die Corona-Auflagen. So muss man einen Mindestabstand von 1,5m einhalten, einen Mund-/Nasenschutz tragen (oder geschlossener Helm) und Fahrer dürfen die Motorräder nicht tauschen.

  • Wenn das Wetter einigermaßen passt, werde ich teilnehmen.


    Nicht dass WE-Touren bald Geschichte sind...


    Vielleicht finden sich ja doch ein paar SBT-Mitstreiter.

  • Ist die Petition noch aktuell und wo ist sie zu finden?

  • ups, was'n da los ??? :005:


    Ein Schelm der böses dabei denkt :111:


    Kann's sein das da nich sein kann was nich sein darf? ~1~2~5~

  • War schon ein Erlebnis, in einem 500m-Tunnel nur mit Motorräder "gefüllt" zu sein. :010:


    Nieder mit der Schwerkraft, es lebe der Leichtsinn!

  • In Stuttgart waren es 12000 Biker lese ich gerade in der Stuttgarter Zeitung.

    Die Petition haben inzwischen 190717 Teilnehmer unterzeichnet.:thumbup:

Letzte Aktivitäten