Maskenpflicht

  • Gleiches Recht für alle?

    Heute Morgen sah ich mir die Lieferung der 10,3 Millionen Schutzmasken mit der Antonov 225 an,

    die ja von der Bundeswehr organisiert wurde.

    Was sah ich da? Eine Meute aus Bundeswehrangehörigen und Presseleuten nebst Wichtigtuern und AKK.

    AKK hatte keine Maske auf, auch die wenigstens der Meute.

    Dann ging die Laderampe der mächtigen Antonov runter und man sah ca. 15 Leute der Besatzung vorbildlich in weissen Schutzanzügen und Masken!

    Begierig sprang einer der Wichtigtuer ohne Maske vor der ebenfalls ohne Maske folgenden AKK die Treppe rauf zum Cockpit der

    Flugbesatzung.

    Der Rest der Meute drängelte sich dicht aneinander vor dem großen Stapel der Masken in der Antonov. Da war ich froh nicht in der Nähe der

    begierig sabbernden nicht den Mindestabstand einhaltenden maskenlosen Meute zu sein, wo der Speichel bestimmt vor lauter Gier nur so herumspritzte.

    Da kam doch dann in einer anderen Nachrichtensendung der Minister Herrmann daher und drohte mit Bußgeld wer in Zukunft unterwegs und beim Einkaufen ohne Maske erwischt wird.

    Frage: Was stimmt hier nun nicht?

    Gibt es da Unterschiede zwischen der Prominenz und ihren Vasallen und dem gewöhnlichen Bürger? Es lebe die Demokratie!

    Gruss Tourer

    Es gibt solche und solche, aber mehr solche als solche...
    Früher war alles besser, nur ich nicht....

  • Hab es auch eben in den Nachrichten gesehen.

    Unglaublich politisch doof! Einige unserer Volksvertreter kennen wohl keine Vorbildfunktion:009: und stellen ihre Negativintelligenz für ein Millionenpublikum zur Schau.

    Hier könnte man wohl mehr erwarten.:notgut:

    schliesse mich voll und ganz an


    hab heute das erste Mal mit Mundschutz gearbeitet, ich empfand es anstrengend

    teilweise spürte ich sogar leichte Übelkeit, das atmen fällt schwerer (ganz zu schweigen von den abstehenden Ohren)


    .......und wenn ich mir jetzt diesen Beitrag zu Gemüte führe.........tolle Vorbildfunktion!


    :040:

    it`s your road

    others can ride it with you but no one can ride it for you

  • "Gibt es da Unterschiede zwischen der Prominenz und ihren Vasallen und dem gewöhnlichen Bürger? Es lebe die Demokratie!"

    Natürlich gibt es da einen Unterschied.... Ich kann da etliche Beispiele nennen...

    Aber das beste war doch Anfang März...

    Politik sagt corona ist nicht viel schlimmer als ne heftige Grippe....

    Paar Tage später als sie sich und die Welt beraten haben um wie man aus der "nicht viel schlimmer als Grippe" Kapital schlagen könnte.... Kamen die ganzen Maßnahmen regeln und strafen..... Spätestens da müsste der vasall begriffen haben.... Was läuft...

    Oder Thema zulassungsstelle

    Jemand will ein Motorrad zulassen

    Nur möglich als systemrelanter(wird das der neue wiesenhit?) beruf....

    OK ist er da ja Lkw Fahrer... Aber wenn sie ein Auto haben dann brauchen sie eine Bestätigung das das Auto defekt ist nur so kann man es zur Zeit zulassen.... Ok hat man natürlich eine Bestätigung dabei.... Was transportieren sie in ihrem systemrelanten Beruf.... Sand Kies und Dreck.... Ach dann kann man es nicht zulassen und ich bitte sie um Geduld.... Es heisst der Beruf ist systemrelant.... Aber das wird ja unterteilt in einem der Lebensmittel fährt und nicht der dreckkutscher..... Und diese Unterschiede soll die amtsperson wissen? Hä... Na gut dann sagt man halt... Man fährt sammel gut.... Mit der plane.... Lebensmittel und Teile für Medizin.... Usw.... Irgendwie sind es Vorschriften die aber so einfach umgangen werden....

    So wird unterschieden.... Sollten Sie halt auch in den Medien sagen und nicht nur system relevante Berufe nennen....

    Usw.... Dieses Thema und ihr Verhalten der Politik ist natürlich nicht fair und gegenüber den Vasallen nicht tragbar

    So dann... Gsund bleibn... Bis bald

    Gruss wolfi=iceliner 8)

  • der Krampf-Karrenbauer kann nix passieren....:005:

    da haben die Viren Angst sich anzustecken... :037:

  • So...dann mal Klugscheissermodus an ~1~2~5~



    Ich finde das alles eine Lachnummer :clol: weil....die Masken sollten alle 20 Minuten gewechselt werden, bzw sterilisiert werden um wirklich keimfreiheit bzw bakterien- oder virenfreiheit zu gewährleisten !!

    Nach 20 Minuten !!!!

    Danach sind in den Masken schon soviele Keime enthalten, dass ich da keinen Abstrich machen möchte um zu zu sehen was sich darin alles tummelt ~25~:005:

    Und wer garantiert, dass diese Masken unter keimfreien, sterilen Umständen hergestellt sind?

    Die Männer in den Schutzanzügen ??:vogzei:

    Es gilt einfach den nötigen Abstand von anderen Personen einzuhalten, nicht alles anzufingern was ich nicht mit nach Hause nehmen möchte und was nicht mir gehört, und so oft wie möglich die Hände zu waschen.

    Also wer geht am Morgen, um einen 8 Stunden-Tag zu arbeiten, mit 30 Masken aus dem Haus ?

    :037::037::037::193:²²bkld²²


    Naja....es kann jeder machen was er denkt :111:

    Klugscheissermodus aus :cooli:


    Mit dem Wissen von Heute hätte ich Gestern andere Fehler gemacht.

  • hab heute das erste Mal mit Mundschutz gearbeitet, ich empfand es anstrengend

    teilweise spürte ich sogar leichte Übelkeit, das atmen fällt schwerer


    :040:

    man atmet normalerweise Sauerstoff ein und CO2 aus, ohne Maske. Mit Maske atmet man seine eigene verbrauchte Luft immer wieder ein :005:


    Wenn man das kennenlernt, muss man noch mehr Hochachtung haben beim Krankenhauspersonal die in langen Schichten Höchstleistungen abliefern :010:

  • Erst von der Leyen, dann Krampf-Knarrenhauer und jetzt noch die Högl, alle keine Ahnung von der Bundeswehr, dafür werden die Leute mit Ahnung entlassen, was für ein Scheisßladen.


    Ach ja und wegen der Masken, also ich hab ne ffp3, gehör ja auch zur Hochrisikogruppe und wegen der Bakterien und Viren mach ich mir keine Sorgen, heute gibts Tzatziki, die hauts dann alle weg.


    Gruß Hans, auf Bald

Letzte Aktivitäten