Kaffee ohne Filter

  • Oh je, die Kaffeemaschine ist kaputt und/oder die Kaffeefilter sind alle und/oder die French-Press/Bodumkanne und die Empotiere sind zersprungen.


    Was tun?


    Kein Problem:


    Wasser nach gewünschter Menge in Tassen abmessen + 1/2 Tasse Wasser für den Topf
    und im offenen Kochtopf zum Kochen bringen


    Pro Kaffeehaferl Wasser 1 Eßlöffel (frisch) gemahlenen Kaffee in das kochende Wasser kippen
    (wer's abwiegen will: 7g Kaffee / 125 ml Wasser)
    Wer experimentieren mag, gibt noch etwas Kabapulver dazu (dann braucht's nachher keinen Zucker!)


    Vorsicht, der Kaffee schäumt jetzt wie überkochende Milch, deshalb den Topf kurz vom Feuer nehmen.
    Den Kaffee solange köcheln lassen, bis der Kaffee (fast) keine Blasen mehr wirft.


    Den Kaffee vorsichtig in die Tasse abgießen, so dass der Kaffeesatz im Topf bleibt. (Kaffeesatz ist ein hervorragender Dünger und belebt jeden Komposthaufen!).


    Wer mag, kann den Kaffee mit Milch/Sahne/Rum/Zucker verfeinern.



    Wer zu früh einlenkt, dem geht die Kurve aus!

Letzte Aktivitäten