Caberg Motorradhelme für das Modelljahr 2018

      Caberg Motorradhelme für das Modelljahr 2018


      Caberg Drift Evo Speedster


      Caberg Drift Evo Carbon


      Caberg Jackal Supra


      Caberg Jackal Sniper



      Caberg Levante

      Caberg hat für das kommende Jahr drei neue Modelle vorgestellt: die beiden Integralhelme Caberg Drift Evo
      und Caberg Jackal sowie den Klapphelm Caberg Levante.

      Caberg Drift Evo
      Den neuen Integralhelm Caberg Drift Evo wird es in zwei Varianten geben. Die Carbon-Version ist erwartungsgemäß
      etwas teurer, dafür allerdings auch etwas leichter als das Standard-Modell "Speedster".
      Die Preise beginnen bei 299,99 Euro.

      Helmschale: Mix aus Carbon, Kevlar und Fiberglas oder nur Carbon

      Größen: XS, S und M (kleinere Außenschale) und L, XL und XXL (größere Außenschale)

      Gewicht: 1.350 +/- 50 g, 1.250 +/- 50 g (Carbon-Variante)

      Verschlusssystem: Doppel-D

      Homologation: ECE 22.05

      Preis: 299,99 Euro bis 379,99 Euro

      Caberg Jackal
      Der neue Caberg Jackal wird in zwei Varianten angeboten, die sich im Design unterscheiden: Caberg Jackal Sniper
      und Caber Jackal Supra.

      Helmschale: Polycarbonat

      Größen: XS, S und M (kleinere Außenschale) und L, XL und XXL (größere Außenschale)

      Gewicht: 1450 +/- 50g (kleinere Außenschale), 1500 +/- 50g (größere Außenschale)

      Verschlusssystem: Ratsche

      Homologation: ECE 22.05

      Preis: 159,99 Euro bis 179,99 Euro

      Caberg Levante
      Außerdem hat Caberg auf der EICMA 2017 einen Klapphelm präsentiert. Den neuen Caberg Levante wird es in einer Standard-Variante und als Carbon-Modell geben.

      Helmschale: Mix aus Carbon, Kevlar und Fiberglass oder nur Carbon

      Größen: XS, S und M (kleinere Außenschale) und L, XL und XXL (größere Außenschale)

      Gewicht: 1.550 +/- 50 g, 1.500 +/- 50 g (Carbon-Variante)

      Verschlusssystem: Ratsche

      Homologation: ECE 22.05 P/J

      Preis: 379,99 Euro bis 459,99 Euro
      Gruß Chris der Freckle

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen Spiel :111:
      Unsere Bilderseite 1 Unsere Bilderseite 2
      Ich hab vor 5 Jahren 2 Caberg Helme gehabt, einen mit Klappfunktion.
      sind für Sonnenscheinfahrer oder Kurztouer geeignet.
      Das Visier war nicht dicht, beim Regen lief das Wasser runter.
      und ohne Verkleidung sind Sie sehr laut.
      ob die Aktuellen Modelle besser sind, weiß ich nicht. aber Qualität hat seinen Preis.
      Ob er hier gerechtfertigt ist, wird sich zeigen.
      Ich bleib aber beim Schuberth, bin zufrieden damit.
      Gruß Klaus
      Die Linke zum Gruß

      moin moin, habe noch keinen Caberg Helm gehabt, aber von Nolan und Arai, die bauen sicher auch ganz gute Helme, allerdings fahre ich seit Jahren Schuberth und bleibe vorerst auch dabei. bei einem Sturz konnte ich den Schuberth praktisch und unfreiwillig testen, er hat diesen Test bestanden und mich vor den Folgen des Sturzes beschützt, was ja auch seine Aufgabe war und ist.