Urlaubsplanung Sardinien 2017

      Urlaubsplanung Sardinien 2017

      Hallo Leutz,

      ich melde mich zwar selten hier zu Wort und kann arbeitsbedingt fast kein Event mitmachen, aber ich versuch es trotzdem mal.

      ​Da meine Frau und ich jährlich unseren Urlaub auf/mit dem Motorrad verbringen, steht für das nächste Jahr eine Reise nach Sardinien+Korsika auf dem Programm.

      Dazu suche ich Informationen, am Besten von denen, die schon Erfahrungen auf der Insel gesammelt haben.
      ​Wir möchten 10-14 Tage Sardinien (mit festem Ausgangspunkt) und ca 5 Tage Korsika verplanen. Von der Reisezeit her sind wir noch flexibel, denke aber dass der Juni ok ist...oder !?

      Wenn sich jemand anschließen möchte, sind wir auch dazu gerne bereit. Darüber lässt sich immer reden.

      Für Tipps und "Tricks" sind wir dankbar.

      ​Gruß in die Runde
      ​Thomas


      ​Das Stichwort...dem Bäda nochmal ein herzliches Dankeschön für die geänderte Signatur.


      Die Messlatte der menschlichen Intelligenz kann noch so tief liegen...
      Du triffst immer noch Menschen die locker darunter durchlaufen können!!!
      Hallo Thomas,

      einige aus dem Forum waren letzes Jahr erst in Korsika/Sardinien.

      Unterkünfte (Ferienwohnungen) hatten wir gute, jedoch würde ich das nächste Mal, andere Regionen wählen.

      Wir waren in der Nähe von Folelli (südlich von Bastia) auf Korsika und in Bosa auf Sardinien (Nord-Westküste)

      Für Korsika ist der Westen besser (auch die Straßen), für Sardinien der Ostküste auf Höhe von Arbatax (kurviger)

      Die Inseln sind landschaftlich völlig verschieden. Mir persönlich gefällt Korsika besser.

      Für Korsika würde ich sogar wechselnde Unterkünfte empfehlen um die ganze Insel abzufahren, denn die Landschaft ändert sich erheblich.

      Korskia eignet sich eher zum Motorradwandern, da dort die Straßen schlechter sind als auf Sardinien.

      Mein persönlicher Hinweis wäre: Erst Korsika und dann Sardinien (das kam in der Vergangenheit bei den Mitfahrern einfach besser an :111: )
      Grüsse und bis neulich...Gaby


      Schleichwege, Abwege, Irrwege....egal, Hauptsache es geht vorwärts
      :00_12:
      Danke für die Tipps Gaby.

      Korsika zuerst hört sich ganz gut an.

      ​Der Osten auf Sardinien war auch unser erster Gedanke.

      Wir bleiben weiter am Lenker....

      Gruß
      Thomas


      Die Messlatte der menschlichen Intelligenz kann noch so tief liegen...
      Du triffst immer noch Menschen die locker darunter durchlaufen können!!!
      Korsika auf jeden Fall zuerst.

      Wir haben das 2009 andersrum gemacht. Böser Fehler. Landschaftlich ist Korsika schöner, aber Griptechnisch ist Sardinien weit vorne. Zieht vor der Tour neue Reifen auf. :111:
      Ich vergesse nie die Worte meiner Hebamme: DAS FASSE ICH NICHT AN....

      :195: kinnigkeit.com