Lenkkopflager defekt

      Lenkkopflager defekt

      Hallo Leute,

      hat jemand schon mal bei seinem Bike bzw. einem Bike von Freunden/Bekannten das LKL gewechselt?
      Laut Internet kostet das Bauteil ja nur um die 30 Euronen 1x.
      Der Preis beim :-) habe ich jetzt 2 Angebote eingeholt, mit enormen Unterschieden zum Einbau und zur Arbeitszeit (220,- bis 350,- mit 1,25h bis 2,5h).
      Wobei die 1,25h zu den ca. 350,00 Euro gehören.

      Laut Reparaturanleitungsbuch wäre es nicht sooo schlimm, aber da gibts schon so Spezialwerkzeug und der Wechsel (Arbeitsintensität) ist mit 3 Schraubenschlüsseln im Buch markiert.

      .... oder hat das schon mal jemand wechseln müssen und was hat das gekostet?

      Danke für Infos.

      Gruß Katrin


      Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu :c005:

      RE: Lenkkopflager defekt

      I hör mi mal rum u. frag au mal bei meinem "freundlichen" :111:


      Wenns pressiert, sollt ma langsam due ;-)

      RE: Lenkkopflager defekt

      Original von albe
      I hör mi mal rum u. frag au mal bei meinem "freundlichen" :111:


      Ich kann bestätigen, DER ist günstiger als die in unserer Umgebung :010: :giveme5:

      Nieder mit der Schwerkraft, es lebe der Leichtsinn!
      Servus Katrin

      Du hast eine Reperaturanleitung für Dein Moped ?
      LKL wechseln ist kein Problem, habe ich schon bei vielen verschiedenen Motorrädern gemacht.
      Die Anzugsdrehmomente für Deine BMW kenne ich nicht, die sollten aber in Deinem WHB stehen...
      Wenn nicht dann brauche ich den genauen Typ und Baujahr um die Daten zu bekommen.

      Bring das Buch einfach zum Stammtisch am Samstag mit dann können Wir uns weiter unterhalten.
      Ich werde aber nur vom ca 18:00 - 19:30 dort sein weil ich noch auf die Geburtstagsfeier einer guten Freundin gehe.

      Gruß Tom
      Drosseln sind Vögel, Sie in ein Motorrad zu stecken ist Tierquälerei !!!
      Original von Sir Tom
      Servus Katrin

      Du hast eine Reperaturanleitung für Dein Moped ?
      LKL wechseln ist kein Problem, habe ich schon bei vielen verschiedenen Motorrädern gemacht.
      Die Anzugsdrehmomente für Deine BMW kenne ich nicht, die sollten aber in Deinem WHB stehen...
      Wenn nicht dann brauche ich den genauen Typ und Baujahr um die Daten zu bekommen.

      Bring das Buch einfach zum Stammtisch am Samstag mit dann können Wir uns weiter unterhalten.
      Ich werde aber nur vom ca 18:00 - 19:30 dort sein weil ich noch auf die Geburtstagsfeier einer guten Freundin gehe.

      Gruß Tom


      @Tom: okay, ich bring die Schrauberanleitung mit

      @Albe: weiß du schon was?


      Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu :c005:
      Ne, i weiß no nix, aber günstiger als Tom wird er net sein :111:

      Mi wundert nur dass nach 20.000Km scho das LKL kaputt ist... :005:


      Wenns pressiert, sollt ma langsam due ;-)
      Original von albe
      Ne, i weiß no nix, aber günstiger als Tom wird er net sein :111:

      Mi wundert nur dass nach 20.000Km scho das LKL kaputt ist... :005:


      Hat mich auch gewundert!!!
      Deshalb hab ich jetzt 3 Meinungen.
      BMW SOB: wäre im normalen Bereich
      BMW Weißenburg: bei 25000km? mmmh verwunderlich
      Iwan Bikes PAF: bei ab ca. 20000km könnte es möglich sein, aber doch eher unwahrscheinlich, außer es wurde vllt. schon ein schadhaftes Teil verbaut?

      Alles in Allem, bei 2 Werkstätten hat der Test ergeben, dass es das LKL ist.
      Maschine auf Seitenständer gekippt und Lenker bewegt.
      Hab es auch mal testen dürfen und der Lenker ist deutlich spürbar beim Lenken nach links und rechts in der Mitte eingerastet


      Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu :c005:
      Das ist dann doch ein deutliches Zeichen dass das LKL defekt ist denke ich... :005:


      Wenns pressiert, sollt ma langsam due ;-)
      20 tkm ? so früh hab ich noch kein LKL gewechselt.
      Aber wenn eine Rastung spürbar ist hilft nachstellen nicht mehr, das Lager muss raus !
      Normalerweise kommt diese Reparatur bei 70-100 tkm.
      Nur bei einer Suzi GSXR750 musste ich das LKL nach ca 40tkm wechseln...da hatte die obere Dichtscheibe gefehlt.

      Ich hätte in Lindenberg das LKL doch unter die Lupe nehmen sollen..... :005:

      Gruß Tom
      Drosseln sind Vögel, Sie in ein Motorrad zu stecken ist Tierquälerei !!!
      Hallo Katrin,
      ja das mit dem Lenkkopflager ist eben etwas Ärgerlich.
      Ja kaum Garantie abgelaufen und schon hinüber....HM!

      Egal, hier ein Tip aus dem Africa Twin Forum!
      Dort gibt es eine Know legde Base!
      DAs ist nix anderes als eine Schrauberanleitung usw.
      Dort findet man auch Schrauberanleitungen zum Lenkkopflager....Gabelrevisionen usw...

      Ob diese Infos für nicht angemeldete User lesbar sind weiß ich nicht mehr genau?

      Fakt ist das man im Twin Forum auch Schrauberanleitungen lesen kann und man dort immer Hilfe bekommt.
      Allerdings muss man ne Twin haben oder angemeldet sein und auch was zum Allgemeinen immer mal wieder etwas beitragen!
      Sonst funktioniert das System nicht, was auch logisch ist.


      Probiers mal!
      africatwin.de/phpbb_x/kb.php?mode=cat&cat=21

      Grüße Giovanni


      Die schönsten Augenblicke des LEBENS:
      Jene, in denen das Herz aus Freude, nicht aus Gewohnheit schlägt.

      Ein Motorradtraum ist die Hoffnung, Ihn zu erleben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oberpfälzer“ ()